Streit unter erwachsenen Geschwistern

Streit unter erwachsenen Geschwistern
Streit unter erwachsenen Geschwistern - Was tun? Tipps und Lösungsansätze: ( Foto © Picture-Factory)

Geschwisterstreit im Erwachsenenalter - was tun, wenn es schwierig ist?

Zuerst: Streit unter erwachsenen Geschwistern ist gar nicht so selten!
In einer perfekten Welt sind Geschwister unzertrennlich. Wenn sie sich streiten, vertragen sie sich auch schnell wieder und sie können im Grunde nicht ohne einander leben.
Leider leben wir nicht in einer perfekten Welt. Es kommt sehr häufig vor, dass Geschwister sich streiten und jahrelang oder sogar jahrzehntelang keinen Kontakt mehr miteinander pflegen. Plötzlich ist man im Seniorenalter und gesteht sich ehrlich ein: Ich vermisse meinen Bruder, meine Schwester - oder mehrere Geschwister. Jetzt ist es wichtig, dass einer den ersten Schritt tut, statt abzuwarten, dass es der andere tut.

Stehen Sie dazu, dass Sie Ihre Geschwister vermissen

Einen langjährgen Streit unter Geschwistern beizulegen, ist ein langer Prozess. Sturheit ist ein Luxus, den man sich erlauben können muss. Doch kann man das tatsächlich, wenn es um die eigene Familie geht? Besinnen Sie sich zurück.
Warum hatten Sie überhaupt Streit? Und ist es eine angemessene Reaktion beider Seiten gewesen, den Kontakt abzubrechen?
Es gibt nur wenige Dinge, die einen absoluten Kontaktabbruch rechtfertigen würden. An irgendeinem Punkt im Leben beginnt jeder Mensch, seine Geschwister zu vermissen - insbesondere dann, wenn der Anlass des Streits im Nachhinein klein und nichtig erscheint. Sich einzugestehen, dass man seine Geschwister vermisst, ist der erste Schritt in diesem Prozess. Der zweite Schritt besteht darin, die Anschrift und die Telefonnummer ausfindig zu machen. Das ist nicht immer leicht. Eventuell kann ein Rechtsanwalt bei der Suche behilflich sein. Vielleicht gibt es noch Verwandtschaft, die weiß, wo Ihre Geschwister leben und wie Sie sie erreichen können.

Wie einen Streit unter erwachsenen Geschwistern beilegen? - Aussprechen und verzeihen

Geschwister vertragen sich wieder
Zwei Schwestern haben einen Streit beendet!
Foto: © Monkey Business

Den einen, richtigen Weg, gibt es leider nicht. Manche Menschen fassen den Entschluss, einfach zum Telefonhörer zu greifen, anzurufen, den Überraschungsmoment zu nutzen, um eine Brücke zu bauen. Andere Menschen schaffen es nicht, einfach anzurufen, weil die Angst vor der Ablehnung groß ist. Ein Brief könnte eine Alternative sein, und hat den Vorteil, dass der Empfänger ihn immer wieder lesen kann. Beim ersten Mal vielleicht noch zornig,doch bei jedem weiteren Lesen ist es gut möglich, dass sich der Zorn ganz legt. Im Optimalfall werden Ihre Geschwister Sie ebenfalls vermissen und sich darüber freuen, dass Sie den ersten Schritt gemacht haben. Sie sollten ehrlich reflektieren, warum Sie sich gestritten haben, wie viel Schuld Sie selbst an diesem Streit hatten - und aufrichtig um Verzeihung bitten. Die meisten Menschen sind bereit, sich zu versöhnen, wenn man sich aufrichtig für seine Fehler entschuldigt.

Streit zwischen erwachsenen Geschwistern beenden - Ein erstes Treffen unter vier Augen

Wenn es Ihnen gelingt, dass Ihre Geschwister bereit sind, sich mit Ihnen zu treffen, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie ein Gespräch nur unter vier Augen haben.
Ein guter Rat an dieser Stelle: Kommt es in einem Gespräch unter vier Augen zu erneuten Vorwürfen, hören Sie sich diese an, erkennen Sie sie auch an, bitten Sie um Verzeihung - und dann können Sie Ihre Sichtweise schildern.
Wenn man es schafft, nach jahrelangem Streit ein Versöhnungsgespräch zu arrangieren, muss man die Verletzungen des anderen anerkennen - auch wenn man selbst die verletzte Reaktion für überzogen hält.
Sie werden sehen: Wenn Sie sich aufrichtig entschuldigen, wird es Ihr Bruder, Ihre Schwester ebenfalls tun. - Ein Streit unter erwachsenen Geschwistern muss nicht ewig dauern!

Lesen Sie auch:
- Einsamkeit im Alter verhindern
- Senioren und ihre Familie - Hauptseite

Stand: 10.11.2018