Ostern mit den Enkelkindern

Osterdeko
Was kann man Ostern mit den Enkelkindern unternehmen? - Symbolbild: © Alexander Raths

Erfahren Sie in diesem Artikel wie Sie das Osterfest mit den Enkeln vorbereiten können. Tipps für tolle Ostergeschenke, ein schmackhaftes Osteressen und hübsche Osterdeko.

Wenn die Enkel zu Besuch kommen - Tipps für ein schönes Osterfest

Feiertage sind immer ein willkommener Anlass für Familientreffen und besonders schön sind diese, wenn Kinder dabei sind. Hat sich die ganze Bande bei den Großeltern angekündigt, stellt sich oft die Frage, wie die Ostertage am besten gestaltet werden, damit alle auf ihre Kosten kommen. Unter Umständen muss bereits vor dem Fest gekocht sowie gebacken werden und auch die Dekoration ist wichtig.

Ostergeschenke für die Enkelkinder

Auch wenn es die Werbung uns von Jahr zu Jahr immer mehr suggeriert: Große Geschenke zu Ostern müssen nicht sein und entsprechen auch nicht dem Anlass. Traditionell werden am Ostersonntag gefärbte Eier, Schokoladenosterhasen und andere Süßigkeiten versteckt. Bei schönem Wetter macht das Suchen im Freien am meisten Spaß. Falls es regnet oder gar schneit, tun es auch Verstecke im Haus. Möchten die Großeltern ihren Enkeln darüber hinaus Wünsche erfüllen, sollten sie dies zuvor mit den Eltern besprechen. Junge Mütter und Väter haben ihre eigenen Vorstellungen von der Gestaltung der Feste und sollten daher nicht übergangen werden. Ist es in der Familie üblich, auch zu Ostern mehr als nur Süßigkeiten zu verschenken, gibt es bereits eine grobe Orientierung. Größere Enkelkinder dürften sich übrigens am meisten über einen kleinen Geldschein oder einen Gutschein freuen, mit dem sie sich ihre Wünsche erfüllen können. Zur Osterzeit gibt es in vielen Läden Geschenkdosen in Form von Ostereiern, die als passende Verpackung dienen. Lesen Sie auch: Was kann ich meinem Enkel schenken?

Weitere schöne Geschenkideen zu Ostern

  • Bücher
  • Gesellschaftsspiel
  • Kuscheltier
  • Sandspielzeug
  • Roller
  • Dreirad
  • Springseil
  • Hüpfball
  • Skateboard

Gutes Essen gehört zum Osterfest dazu

Bei Oma schmeckt es am besten! Das war früher so und ist heute meistens nicht anders. Auch, wenn viele Großmütter heute noch berufstätig sind, wissen sie doch oft, was den Enkelkindern am meisten mundet. Rezeptideen für das Mittagessen, ein Buffet und die Kuchentafel gibt es im Internet oder in Frauenzeitschriften vor dem Osterfest zuhauf. Viele Kinder und Enkelkinder wären jedoch enttäuscht, wenn es an den Feiertagen nicht das favorisierte Essen von Oma gibt. Am Karfreitag wird bei vielen Familien Fisch auf den Tisch kommen. Am Ostersonntag und am Ostermontag schmecken Lamm-, Kalbs- oder Rinderbraten gut. Um den Familienfrieden zu wahren, ist es ratsam, auf die Vorlieben der einzelnen Familienmitglieder zu achten. Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, wird sich über einen Braten nicht freuen. Eine gute Lösung kann es sein, im Restaurant zu essen. Hier kann jeder bestellen, was ihm schmeckt, keiner hat mit dem Essen Arbeit und alle sind zufrieden.

Traditionelle Osteressen

  • Lammkeule oder -rücken
  • Rinderbraten
  • Schweinebraten
  • Rouladen mit frischem Spargel
  • Lammragout
  • Gebratenes Huhn
  • Enten- oder Gänsebraten
  • Hackbraten
  • Osterlammkuchen

Frohe Ostern mit schöner Dekoration und alten Traditionen

Für Christen ist Ostern neben Heiligabend das wichtigste Fest. Viele Traditionen und Symbole, die uns heute beim Osterfest begleiten, sind jedoch nicht christlichen Ursprungs. So gilt das Osterei beispielsweise in vielen Kulturen als Fruchtbarkeitssymbol und steht für das Erwachen der Natur im Frühling. In vielen Wohnungen werden daher als Osterdekoration blühende und mit bemalten Eiern geschmückte Zweige aufgestellt. Üblich ist es, hierfür Hühnereier auszupusten und selbst zu gestalten. Kleine Kinder machen hier gern mit und sind stolz auf ihre eigenen Werke. Ein schöner Zeitvertreib an den Ostertagen sind österliche Spiele, die häufig schon die Großeltern als Kinder gespielt haben, wie zum Beispiel das Eierrollen, der Eierlauf und das Eierpusten.
Text: H. J. / Stand: 20.07.2019

Senioren und Enkelkinder

Senioren und ihre Familie