Initiative VerA: Senioren helfen Azubis

Senior und Teenager
Foto: © aletia2011 - stock.adobe.com

Es gibt deutschlandweit einige Projekte, die nur durch das Engagement von Senioren funktionieren. Die Initiative VerA gehört zweifellos zu solchen Projekten, denn hier sind ältere Menschen damit beschäftigt, jungen Auszubildenden bei Problemen während ihrer Lehrjahre unter die Arme zu greifen. Das Ziel der Ehrenamtler ist dabei die Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen.

Jungen Menschen durch Erfahrung helfen

Es kommt vor, dass junge Menschen während der Ausbildung in schwierige Situationen oder Konflikte geraten, die sie überfordern. Ein Abbruch und somit die Flucht aus der Misere ist dann nicht selten die Konsequenz, was für die Zukunft der jungen Menschen fatale Folgen haben kann. Senioren der Initiative VerA setzen hier an und bieten den Auszubildenden offene Ohren und aktive Hilfestellung an. Einige Abbrüche konnten die Mitglieder bereits verhindern. Benötigt werden jedoch deutlich mehr helfende Hände.

Engagement leicht gemacht

Wer sich selbst im Rahmen der Initiative VerA einbringen möchte, stößt auf offene Ohren und wird ebenso offene Türen vorfinden. Fachkräfte aus Handwerk, Verwaltung sowie Industrie, die bereits im Ruhestand sind, können sich bei den Verantwortlichen melden. Kommen sie als Helfer in Frage, absolvieren sie ein Seminar zur Vorbereitung auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit und dürfen sich anschließend über ihre ersten Vermittlungen an junge Menschen freuen.
Lesen Sie auch: Nebenjobs für Senioren