Backen mit den Enkeln: Perfekt in der Vorweihnachtszeit

Plätzchen backen mit den Enkeln

Plätzchen und Weihnachtsdeko

Nicht mal mehr zwei Wochen dauert es noch, bis es in deutschen Wohnungen wieder so richtig weihnachtlich wird. Die eigenen Enkel dürften bereits jetzt aufgeregt sein, denn so manches Geschenk liegt längst an einem gut verborgenen Ort bereit. Damit die Wartezeit nicht zu lang ausfällt, können Großeltern für etwas Freizeit-Abwechslung sorgen. Ein Plätzchen-Nachmittag bereitet auch den Kleinsten viel Freude.

Musik, Rezepte und Gemütlichkeit

Für einen schönen Nachmittag mit den Enkeln braucht es selbstverständlich die passende Musik. In der Regel freuen sich Enkelkinder über klassische Weihnachtslieder, die sie auch aus der Schule oder dem Kindergarten kennen. „Oh, du fröhliche“, „Stille Nacht“, oder auch „Es ist ein Ros‘ entsprungen“, gibt es heute vielfach auf CD zu kaufen, sodass die Auswahl nicht schwer fällt. Mit den passenden Ausstechern und einem einfachen Teigrezept ist das Back-Erlebnis dann bereits optimal vorbereitet. Auch wenn es sich anbietet, sollten Großeltern den Teig nicht ohne ihre Enkel vorbereiten. Das Rühren und Kneten nämlich fördert die Motorik und macht Spaß. Sollte der Teig einige Zeit ruhen müssen, kann man in dieser Zeit gemeinsam Mittag essen oder ein paar Weihnachtslieder singen.

Verzieren und verschenken

Sind die Plätzchen dann gebacken und ist auch das letzte Bißchen Teig aufgebraucht, halten Großeltern am besten viele bunte Deko-Streusel, Zuckerschrift und Guss bereit. Die Enkel können dann damit für kreative Weihnachtsleckereien sorgen, die nur noch trocknen müssen. Und ist auch das geschafft, lohnt sich die Auswahl der schönsten Plätzchen, um diese in ansprechende Tütchen zu verpacken. Mama und Papa, die Lieblings-Erzieherin oder auch die Klassenlehrkraft freuen sich ganz bestimmt über eine kleine Überraschung. Ist auch das geschafft, kann man die Plätzchen bei einem schönen Weihnachtsfilm oder einer Weihnachtsgeschichte auch gleich selbst kosten.
Lesen Sie auch: Ideen für das Adventskaffeetrinken mit der Familie

Foto: © Swetlana Wall